«

»

Dez 07 2012

Artikel drucken

Die Baumfällgenehmigung ist eingetroffen

Richtig lautet diese Genehmigung:

Bescheid: Ihr Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung gemäß § 5 Abs. 1 der Baumschutzverordnung Berlin für das Grundstück …

Es folgen die

  • Ausnahmegenehmigung
  • Begründung
  • Auflagen
  • Gebührenfestsetzung
  • Anlagen

Rund 3.050,-€ erhält die Berliner Bezirkskasse für die Genehmigung zur Entfernung der zwei nahezu toten Baumriesen auf der Baufläche. Das Abtragen der Bäume mit Hilfe der Klettertechnik könnte noch einmal diesen Betrag erforderlich machen.

Wir haben das Holz der Erlen “Alnus glurinosa”  (z.B. Möbel- und Bleistiftholzqualität) im Internet zum Kauf angeboten. Schlicht gegen Abholzung und Mitnahme. In forstwirtschaftlichen Internet-Unterlagen haben wir gelesen, daß eine dicke gerade hochgewachsene Roterle zwischen 1.100 – 2.700,-€ Wert sein kann.

Aber für unsere Bäume hat sich bisher niemand gemeldet. Ein angesprochener Tischler meinte, dass solche Bäume aus Gärten im Laufe ihres Wuchses eventuell reichlich vernagelt wurden und somit beim Schneiden die teuren Sägeblätter beschädigt werden können. Dieses Risiko hätte man nicht bei Waldbäumen.

Harald

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hausbaublog.eu/die-baumfallgenehmigung-ist-eingetroffen/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>