«

»

Dez 06 2012

Artikel drucken

Grundstücksbegehung mit Bauleiterin und Erdbaufirma

In Anbetracht der avisierten Baugenehmigung haben wir die Bauleiterin Frau ROLOFF zum Gespräch vor Or,t um 08.00h morgens, eingeladen. Sie vertritt auf der Baustelle HEINZ von HEIDEN und hat auch gleich den Erdbauer Herrn POLLEX von der Firma Christian SCHÖNFISCH, Erdbau, hinzugebeten.

Es geht darum festzustellen und Absprachen zu treffen, in welcher Folge die ersten Gewerke abgewickelt werden sollen.

Auf einem normalen Grundstück würde man ohne geplanten Kellergeschoss nur den Mutterboden abschieben und in der ausgekoffertenFläche dafür ca. 30 cm Sand verdichten lassen. Aber wir werden im moorigen Grund am Wasser auf ca. 19-20 Meter Betonstelzen bauen und das Haus zusätzlich auch noch ca. 1 Meter höher stellen.

Das verändert die Baureihenfolge etwas: Baustraße erstellen lassen, Mutterboden abschieben und lagern, dann die Aufschüttung und den Sand in gewünschte Höhe einbringen und verdichten, Pfahlbaufirma bohren und betonieren lassen, Medienzu- und Ausgänge einbauen und fixieren Fundamentgräben ziehen und betonieren und schließlich ein verstärktes Fundament auflegen.

Problem ist, dass die Erdarbeiten bis zur Fundamentierung von der Firma Schönfisch für Heinz von Heiden erbracht werden soll, die Aufschüttung dagegen aber Angelegenheit  des Bauherren bleibt. – Wir warten mal den Gesamtkostenvoranschlag der Fa. Schönfisch ab.

Harald

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hausbaublog.eu/grundstucksbegehung-mit-bauleiterin-und-erdbaufirma/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>