«

»

Okt 15 2010

Artikel drucken

Prüfung der Grundbücher

Harald verbrachte gestern fast den ganzen Tag im Amtsgericht und ließ die zuvor telefonisch bestellten Grundbuchunterlagen ab 1902 aus dem Archiv vorlegen. In östlichen Landesteilen nicht unwesentlich. Jüdische Besitztümer und andere enteignete Flächen sind oftmals bis heute nicht vollständig auf ihre Eigentumsverhältnisse überprüft. Es besteht das Risiko, dass eine Prüfung nach GVO nach dem Kauf kostenpflichtig beantragt werden muss. Das kann gut ein halbes Jahr dauern und im negativen Fall zur Vertragsrückabwicklung führen.

Die Damen der Abteilung versuchten ihn mehrfach „rauszukomplementieren“ um abzuschließen und in die Mittagspause zu verschwinden. Aber bei einem 30-cm-Aktenberg muss man durcharbeiten. Schließlich ist nicht jeder Tag ein „Publikumstag“ bei den Behörden.

Angela

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hausbaublog.eu/prufung-der-grundbucher/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>